Stadt Memmingen:Gremien

Gremien und ihre Aufgaben

In der Gesundheitsregionplus arbeiten verschiedene Gremien mit unterschiedlichen Funktionen zusammen:

Die Steuerungsgruppe bildet den Rahmen, innerhalb dessen sich die Stadt und der Landkreis zur Gesundheitsregionplus abstimmen. Sie trifft strategische Grundsatzentscheidungen. Insbesondere entscheidet sie, welche Arbeitsgruppen einzurichten sind, welche Themenbereiche priorisiert werden und wie evtl. vorhandene Projektmittel einzusetzen sind. Sie trifft sich mehrmals jährlich.

Mitglieder der Steuerungsgruppe sind der Landrat, der Oberbürgermeister, die beiden Leitungen der Gesundheitsämter, je eine Vertretung der Verwaltung des Landkreises und der Stadt und die Geschäftsstelle. 

Das Gesundheitsforum Unterallgäu-Memmingen stellt die zentrale Plattform für den Austausch, der Information und der Themengenerierung der Akteure:innen aus den Bereichen der Gesundheitsversorgung, Pflege, Gesundheitsförderung und Prävention der Region dar. Das fachlich kompetente Gremium behandelt wesentliche politikrelevante, vor Ort bearbeitbare und lösbare Themen der Gesundheitsförderung, Gesundheitsversorgung sowie Pflege.

Das Gesundheitsforum setzt sich aus öffentlich-rechtlichen Institutionen der Gesundheitspolitik und der Gesundheitsverwaltung, der ambulanten und stationären Gesundheitsversorgung und -vorsorge, aus Sozialversicherungsträgern sowie aus weiteren gemeinnützigen Organisationen der Region zusammen.

Die konstituierende Sitzung des ersten Gesundheitsforums fand am 28.06.2022. Einen Bericht und Impressionen finden Sie hier.

Für die Bearbeitung der identifizierten Bedarfe und Problemlagen werden in den drei Handlungsfeldern Arbeitsgruppen eingesetzt. Je nach regionalem Bedarf können auch weitere Arbeitsgruppen eingesetzt werden. Ihnen gehören jeweils die für die entsprechenden Themenbereiche zuständige Akteure:innen und Fachpersonen an. Innerhalb der Arbeitsgruppe sollen Programme bzw. Handlungsempfehlungen und Projektvorschläge zu den jeweiligen, von der Steuerungsgruppe und dem Gesundheitsforum, vorgegebenen Problemstellungen und Themen entwickelt, erarbeitet und umgesetzt werden.